Gildeaktivitäten im Herbst

Um der Herbstmüdigkeit zu trotzen und die herbstliche Farbenpracht zu genießen ließen wir bei der Gilde keine Langeweile aufkommen und veranstalteten unsere alljährliche Gildewanderung im Oktober. Diese führte uns heuer an die Schlögener Schlinge
Im November fand dann noch unsere Generalversammlung statt, die zu einem Fest wurde, das bis spät in die Nacht hinein andauerte.

Am Sonntag, 21.Oktober fand unsere heurige Herbstwanderung statt. Unser Ziel war der Ciconia-Rundweg an der Donauschlinge bei Schlögen. 18 Teilnehmer machten sich an den ziemlich steilen Anstieg, um dann einen wunderschönen Ausblick auf die Donau genießen zu können, der nur durch das nicht optimale Wetter getrübt wurde. Über einen romantischen Steig wanderten wir wieder abwärts zur Donau bis nach Inzell, wo wir gemütlich zu Mittag aßen. Der Donau entlang ging es wieder zurück nach Schlögen.

Außerdem war es heuer wieder einmal Zeit für eine Generalversammlung, die am 16.11. im Ziegelhubheim stattfand. Da nicht genug Mitglieder für eine sofortige Beschlussfähigkeit anwesend waren, überbrückten wir die halbe Stunde Wartezeit mit einem Vortrag. Jürgen Hain berichtete von seiner Reise nach Tadschikistan und zeigte interessante Bilder von seiner „Reise an den Rand der Zivilisation“.

Anschließend konnte der offizielle Teil mit den Berichten des Gildemeisters und der Kassierin, der Entlastung des Gilderates und des Kassiers sowie der Neuwahl des Gilderates stattfinden.

Hier gab es einige Neuerungen, so dass der Gilderat nun wie folgt aussieht:
Gildemeister – Christian Lehner
Gildemeister-Stellvertreterin – Monika Huber
Kassierin – Gudrun Lindler
Kassierin-Stellvertreterin – Renate Lehner
Schriftführerin – Ulrike Hain
Schriftführerin-Stellvertreter
– Wolfgang Schöpfling
Weitere Gilderatsmitglieder – Ernst Kössl, Trude Schöpflin, Susi Haarer.

Nach dem offiziellen Teil wurden wir noch kulinarisch von Trude mit Fleischspießchen, von Helga F. mit verschiedenen Aufstrichen und Kuchen von Gudrun und Renate verwöhnt. In recht ausgelassener Stimmung ging die diesjährige Jahreshauptversammlung erst spät zu Ende.

Ulli Hain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.