Schlagwort-Archive: Winterlager

Der König ist tot, lang lebe der König (GuSp Winterlager)

Am Donnerstag, den 05.01., folgten 28 GuSp und Leiter der Einladung von Asilia Leodora nach Leodokien, um dort an der Wahl des neuen Königs teilzunehmen. Nachdem wir uns durch einen Wintersturm gekämpft hatten, kamen wir alle sicher in St. Leonhard bei Freistaat an.

AsiliaDort begrüßte uns Asilia und stellte uns die Prinzen und Prinzessinnen Leodokiens vor: Graf Tristan, Baron Ludwig, Sir Dagonet, Prinz Benjamin, Fürstin Hildegard und Gräfin Kunigunde standen zur Wahl und es lag nun an den GuSp, den Besten oder die Beste zum König zu wählen.

Am ersten Nachmittag veranstalteten die einzelnen Kandidaten verschiedene Wahlkampfauftritte, die wir besuchen durften. Da wurden Süßigkeiten für die Krönungsfeier probiert, Rätsel gelöst, Traditionen von Leodokien kennengelernt (wieso sollte man auch nicht vor dem Trinken in die Hände klatschen?) und noch vieles mehr.

Als es dunkel wurde, versuchten wir etwas mehr über die Ziele der Prinzen und Prinzessinnen zu erfahren. Da sich die Kandidaten in den Wald zurückgezogen hatten, war das Ganze eine etwas kältere Angelegenheit, sodass wir uns nach dem Spiel schon alle auf unseren warmen Schlafsack freuten.

Am nächsten Vormittag lernten wir die unterschiedlichen Weltreligionen ein bisschen besser kennen und versuchten, Zusammenhänge zwischen unserem Pfadfindergesetz und den Religionen zu finden.

Nach dem Mittagessen trafen wir uns wieder mit den Prinzen und Prinzessinnen Leodokiens und versuchten, ihnen beim Einfangen ihrer entlaufenen Pferde zu helfen. Nur Graf Tristan war leider erkrankt und musste sich aus dem Rennen um das Königsamts zurückziehen.

Vor dem Abendprogramm machten wir noch einen kleinen Abendsparziergang mit anschließender Versprechensfeier. Nach der Feier ging es dann für die meisten von uns rasant den Hügel hinunter.

Den Abend verbrachten wir dann mit Gesang, einem Leodokischen Rätsel (Schlösser bauen) und dem Erlernen des Leodokischen Krönungstanzes (Alea Gogo).

Am nächsten Morgen war es dann soweit, die Prinzen und Prinzessinnen durften sich bei Stationen der GuSp beweisen – Geschmackskim, Bottle Flip, Planenrutschen, Hindernissparcour, Zielschießen (mit Bällen, es war so kalt, dass sich leider keine Schneebälle formen ließen) galt es zu bewältigen. Außerdem stellten sie ihre Geschicklichkeit unter Beweis. Diese Bewerbe konnte ganz knapp Fürstin Hildegard für sich entscheiden.

Im Anschluss fand endlich die Königswahl statt, welche Baron Ludwig mit 15 von 28 Stimmen für sich entscheiden konnte.

LANG LEBE KÖNIG LUDWIG VON LEODOKIEN!

Aus den Chroniken von Asilia Leodora

P.S. Weitere Fotos gibt es in der Galerie.

WiLa 2015 – Das Geheimnis des Rosenelixiers

Am Samstagvormittag trafen sich 32 GuSp zum Start in ein neues Abenteuer. Wir waren eingeladen, erneut dem Grafen Ottokar zu helfen. Schon bei der Nachtwanderung hatten wir ihm ein gestohlenes Elixier zurückgebracht. Jetzt am Winterlager waren wir gebeten, die Bestandteile dieses geheimnisvollen Elixiers herauszufinden. Ein spannendes Wochenende stand bevor und entgegen der allgemeinen Annahme sollte es sogar Schnee geben.
WiLa 2015 – Das Geheimnis des Rosenelixiers weiterlesen

Expedition in den Himalaya

Wer eine Expedition im „Himalaya“ in Angriff nimmt, muss gut ausgerüstet sein!

Gut ausgerüstet machten wir uns am Freitag, den 4.1. auf den Weg zu einer abenteuerlichen, aber leider wenig winterlichen, Expedition. Ziel war es, Klimawerte und Proben aus dem Zielgebiet im „Himalaya“ auf der Gis zu sammeln und zu untersuchen.

Der Aufstieg war lang und beschwerlich. In dichtem Nebel verloren wir zeitweise fast die Orientierung, weiters verfolgten uns wilde Tiere. Auf dem Weg stießen wir auf ein verlassenes Lager einer vergangenen Expedition. Expedition in den Himalaya weiterlesen