Schlagwort-Archive: Weltweite Verbundenheit

Thinking Day

Am 22. Februar 1857 brachte Henrietta Smyth ihr achtes Kind zur Welt: Robert Baden-Powell, den späteren Gründer der Pfadfinder.

Ebenfalls am 22. Februar, allerdings erst 32 Jahre später kam Olave Soames zur Welt. Als Ehefrau von Robert Baden-Powell war sie Mitbegründerin der Pfadfinderinnenbewegung.

Dieser beiden Geburtstage gedenken die Pfadfinder und Pfadfinderinnen weltweit am 22. Februar jeden Jahres. Daher stammt auch der Name Thinking Day (=Gedenktag).

Der Thinking Day steht dabei ganz im Zeichen der weltweiten Verbundenheit. Viele Pfadfinder und Pfadfinderinnen schreiben einander an diesem Tag Postkarten.

Dächer für das Dach der Welt

Mit dem Projekt „Medizin im Himalaja“ unterstützen die Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs den Aufbau einer Krankenstation und die Ausbildung der lokalen Bevölkerung im Tsum Valley in Nepal. In den letzten Wochen erschütterten zwei schwere Erdbeben das Land und das Tsum Valley ist eine der am schwersten betroffenen Regionen.

nepal
Fotos: Chay-Ya, http://www.chay-ya.com/de/

Aufgrund der Erdebeben wird das Geld dringender denn je benötigt. Bis vor kurzem hatte unsere Partnerorganisation Chay-Ya nur wenig Kontakt zu den Patenkindern und der Bevölkerung in der Projektregion. Vorrangig gilt es nun die Notfallversorgung der Bewohner des Tales zu gewährleisten. Nähere Infos und aktuelle Berichte gibt es auf den Websites der PPÖ und Chay-Ya.

https://www.ppoe.at/aktionen/hhh/2013_15/erdbeben-nothilfe/2015_erdbeben.html

http://www.chay-ya.com/de/

Bei unserer Georgsmesse am 26. April wurden unabhängig von dieser Tragödie über 400 € an Spenden für das Projekt gesammelt, die über den Bundesverband an unsere Partnerorganisation Chay-Ya überwiesen wurden. Weitere 200 € konnten wir dem Projekt über den Verkauf der Halstuchknoten zugute kommen lassen.

Thinking Day 2016

IMG_3945Heute ist der Thinking Day  – das bedeutet, vor genau 159 ist BiPi, der Gründer der Pfadfinder, geboren und vor 127 seine Frau Olave.
Aus diesem Grund haben unsere WiWö dieses Jahr Postkarten in die weite Welt geschickt – und zwar per Luftballon. Leider hatten einige ein paar Startschwierigkeiten, wir hoffen jedoch, dass wir auch dieses Jahr ein paar Antworten (einfach als Kommentar zu diesem Beitrag) erhalten…

IMG_3943

Earth Hour 2016

Die Earth Hour ist eine Klimaschutz-Aktion des WWF und findet jährlich statt.

Als Symbol für den Klimaschutz werden für eine Stunde weltweit die Lichter abgedreht. Große Städte wie Sydney oder London unterstützen diese weltgrößte Klimaschutz-Aktion und verzichten in dieser Stunde auf die Beleuchtung ihrer Wahrzeichen.

Earth HourUm ein Zeichen gegen Energieverschwendung und für die Umwelt zu setzen drehen die Teilnehmer bereits zum wiederholten Mal für eine Stunde alle Lichter ab. Die Unterstützer werden jährlich mehr und sind schon jenseits der Milliardengrenze.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder unterstützen diese Aktion, da sie ein Symbol für mehr Umweltbewusstsein setzt.

Weiter Informationen zur Earth Hour gibt es unter:
http://www.earthhour.at/
http://www.earthhour.org/