Leben schützen

Was haben eine Silvesterrakete, Batterien, eine Gabel, gefüllte Hundekotsackerl und eine Windel gemeinsam?

Diese Gegenstände (und leider noch viele mehr) haben unsere WiWö bei der zweiten Aufgabe der Frühlingschallenge gefunden. Die Aufgabe lautete, auf einem 30-minütigen Spaziergang den Müll einzusammeln, der in der Natur herumliegt. Daher können wir euch diesmal kein schönes Foto bieten – dafür ist es symbolträchtig!
Es gibt noch immer viel zu viele Menschen, die ihren Müll achtlos auf den Boden werfen, wo er dann liegen bleibt und die Umwelt verschmutzt. Unsere WiWö haben aktiv einen Schritt dagegen gesetzt und wir sind stolz auf sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.