Gildefinale 2013

Das Jahr 20WaWei201313 ist Geschichte, doch wer glaubt, dass die Gilde das Jahr gemütlich ausklingen ließ der irrt. Im November hielten wir wieder eine Gildehall ab, bei der erfreulicherweise auch einige Mitglieder ihr Versprechen ablegten. Und um uns auf den Advent vorzubereiten, bastelten wir Adventkränze und tranken Punsch am letzten Gildeabend des Jahres. Im Dezember dann betreuten wir den Punschstand der Pfadfinder beim Ebelsberger Adventmarkt und halfen bei der Waldweihnacht mit.

Beim Gildeabend Anfang November fand eine Gildehall statt, die wegen strömenden Regens in der Scheune abgehalten wurde. Bei diesem Anlass legten auch einige Gildemitglieder bei stimmungsvoller Fackelbeleuchtung ihr Gildeversprechen ab. Anschließend haben wir noch auf den 75. Geburtstag von Ernst Kössl angestoßen.

Im November fand noch ein zweiter Gildeabend statt, den wir dazu nutzten eigene Adventkränze zu binden. Im Bewegungsraum der GuSp wurde kreativ gewerkt, während diejenigen, die sich nicht bastlerisch betätigen wollten, schon einmal einen köstlichen Punsch zubereiteten, den wir uns nach vollbrachter Arbeit mit Nüssen und Keksen schmecken ließen. Danke an dieser Stelle an Helmut Müller für das Organisieren des Reisigs!

Unser nächster Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Wie jedes Jahr betreuten wir auch heuer wieder am zweiten Adventwochenende den Punschstand beim Weihnachtsmarkt im Schloss Ebelsberg, der diesmal sogar an zwei Tagen abgehalten WaWei2013_2wurde. Das Wetter war nicht besonders einladend, was aber der guten Stimmung der fleißigen Helfer keinen Abbruch tat.

Wie immer fand am letzten Samstag vor Weihnachten die diesjährige Waldweihnacht statt. Zum Thema „Licht“ erlebten wir am Schiltenberg eine sehr schöne, einerseits besinnliche, andererseits auch humorvolle und kreative Feier, bei der wie jedes Jahr alle Sparten und auch wir als Gilde einen Beitrag beisteuerten. Wir beleuchteten den Weg von der Straße zum Lagerplatz mit einer großen Anzahl von Teelichtern, um auf das Thema „Licht“ einzustimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.