Friedenslicht 2014

2014_logoPfadfinderdelegationen aus mehr als 20 Ländern in Europa sowie Nord- und Südamerika haben am Samstag, 13. Dezember, bei einem ökumenischen Wortgottesdienst in Wien das Friedenslicht aus Bethlehem in Empfang genommen. Auch die CaEx unserer Gruppe waren vor Ort.

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen bringen das Licht in den kommenden Tagen von Wien aus in ihre Bundes- und Heimatländer, wo es zum Weihnachtsfest als Friedenssymbol verteilt wird. Besonders bewegend war die Feier heuer für eine Delegation aus der vom Krieg gezeichneten Ukraine.

Ein Symbol des Friedens und der Anteilnahme

2014_friedenslicht_3„Wir sind eine der großen Friedensorganisationen und Friedenserziehung ist bei uns etwas ganz Entscheidendes“, erklärte Wolfgang König, Bundeskurat der PPÖ,  die Motivation für die Unterstützung der Aktion. Weltweite Verbundenheit sei einer der Schwerpunkte der Pfadfinderbewegung, und das jährliche friedliche Treffen der internationalen Pfadfinderverbände in Wien daher immer eine große Freude, so König.

Friedenslicht-Initiator Günther Hartl vom ORF – Landesstudio Oberösterreich sagte: „Für uns ist das Friedenslicht heuer ein besonders starkes Symbol der Anteilnahme mit Menschen, die nicht in Frieden leben dürfen.“

Quelle: https://www.ppoe.at/aktionen/friedenslicht/2014_friedenslicht.html
Fotos: Karl Grohmann und Christian Schnabelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.