Der Beginn des Gildejahres

Nach demgruppenbild schwungvollen Herbst stand dann der erste Gildeabend im Oktober ganz im Zeichen der Erinnerungen an das vergangene Jahr und der Planung des nächsten Jahres auf der Gildeklausur. Im November feierten wir schließlich ein rauschendes Fest zu unserem 10-jährigen Jubiläum. Kaum zu glauben aber wahr – Die Gilde ist zehn!

Unser erster Gildeabend im Oktober stand ganz im Zeichen des Rückblicks auf das vergangene Gildejahr. Christian rief uns alle Aktivitäten anhand von Fotos wieder in Erinnerung: von der Wanderung an der Koppentraun, über den Punschstand und die Weinbar am Ball, sowie die Gildeabende zu verschiedenen Themen wie das Hilfsprojekt in Nicaragua und der Pfadi-Gildeabend, den die Junggilde vorbereitet hat – nichts wurde vergessen und machte gleich wieder Lust auf Neues im kommenden Gildejahr. Besonders wichtig war dann aber natürlich der gemütliche Teil, da sich alle nach der langen Sommerpause viel zu erzählen hatten.

img-20161008-wa0006Von diesem Gildeabend voll motiviert fuhr dann der Gilderat zur Klausur, schon zum dritten Mal nach Micheldorf  in das Schmiedhaus der Pfadfindergruppe Kremstal. An zwei intensiven Tagen wurde das vergangene Jahr reflektiert und das neue Programm vorbereitet.

Unter anderem auch das Fest zum 10-jährigen Bestehen der Pfadfindergilde Ebelsberg-Pichling.
Als richtige Pfadfinder trotzten wir am 5. November dem kühlen Herbstwetter und starteten unser Fest im Freien mit einem Sektempfang. Der mit Kerzen, Fackeln und Lagerfeuer gestaltete Innenhof bildete dafür einen wunderschönen Rahmen. Anschließend feierten wir rund ums Lagerfeuer mit rund 40 Gästen. Bei dieser Gelegenheit erhielt Wolfgang Schöpflin das Ehrenzeichen der PGÖ in Bronze. Um uns aufzuwärmen ließen wir uns dann eine Gulasch- bzw. Kartoffelsuppe im Heim schmecken. Als Nachtisch gab es tolle Kuchen und Torten. Bei einem Schätzspiel sollten wir erraten wie viele Jahre alle Gildemitglieder gemeinsam zählen. Man sollte es kaum glauben, die Gildemitglieder haben ein Durchschnittsalter von 52 Jahren, insgesamt sind es also 3499 Jahre. Bis in späte Abendstunden genossen wir dieses rundum gelungene Fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.